Krankenhäuser in Deutschland

KrankenhäuserIm Laufe der Zeit hat sich das Bild des Kran-ken-hau-ses gewandelt. War es früher sehr nah mit der Religion verbunden, ist es heute eher ein Haus mit medizinischer Diagnostik und dient zur Ausbildung von Pflegepersonal und Ärzten.
Im alten Ägypten dienten die Tempel zur Behandlung von Kranken. Aus Indien und Sri Lanka sind die ersten eigenständigen Häuser zur Versorgung von Kranken Menschen bekannt. In Persien entstanden die ersten Lehrkrankenhäuser. Zur Zeit des europäischen Mittelalters waren Krankenhäuser oft auch Armenhäuser oder dienten als Unterkunft für Pilger. Die ersten modernen Krankenhäuser entstanden im 18.Jahrhundert.

Fachgerechte Behandlung in den Krankenhäusern Berlins

Das 1710 gegründete Pestkrankenhaus ist heute unter den Namen der Charité bekannt, welche in Berlin ist. Damalige Pflege und Versorgung von Patienten übernahmen Laien und hauptsachlich Nonnen sowie Ordensschwestern. Heutzutage übernimmt dies ein gut geschultes Personal und es sind nur noch selten Ordensschwestern zusehen. Diese übernehmen gerne ein Ehrenamt, um weiter in Bereich der Pflege hilfreich zu sein. Heute ist ein Krankenhaus ein Dienstleistungsunternehmen und dient zur Linderung von Krankheiten. Des Weiteren finden kranke und leidende Menschen in diesen Häusern Hilfe. Weitere Aufgabenbereiche sind die teil-und vollstationäre Behandlung von Patienten sowie eine ambulante Behandlung und Notfallbehandlung.

In allen Krankenhäusern wird bei jeder Krankheit eine passende Behandlung gefunden


Verschiedene Fachrichtungen dienen zur Behandlung von Krankheiten. Je nach Größe des jeweiligen
Hauses sind dort unterschiedlich viele Fachabteilungen zu finden. Dazu gehört die Orthopädie, die sich mit dem Bewegungsapparat des Körpers beschäftigt. Ebenso gehört die Chirurgie zu einer Fachrichtung. Diese befasst sich mit der Wiederherstellung von Verletzungen und implantieren von Prothesen. Herz-und Kreislaufsysteme werden im Bereich der inneren Medizin behandelt und versorgt. Die Vorbeugung und Nachbehandlung ist ein wichtiger Bereich dieser Fachrichtung. Ein Zweig dieser Fachrichtung ist die Endoskopie, welche sich mit dem Inneren des Körpers beschäftigt. Durch spezielle Endoskope ist es der Medizin möglich, Einblicke in das Innere des menschlichen Körpers zu bekommen. Doch nicht nur operative Abteilungen sind in Krankenhäuser vertreten, sonder auch eine Geburtsabteilung. Die sich um Neugeborene kümmert und Müttern hilfreiche Tipps vermittelt.

Themen:

Weiteres:

Es gibt aber nicht nur Fachrichtungen, sondern auch für jedes Gebiet eine Fachklinik, die sich spezialisiert hat. So ist eine optimale Versorgung gegeben für jede behandelbare Krankheit.